Plastikfreie Woche bei Otago

Jänner 2020 | Nach der erfolgreichen ersten Runde im Sommer 2019 gab es Ende Jänner wieder eine plastikfreie Woche in der Otago-Küche. Nachhaltigkeit meets Gaumenfreude meets Teamspirit.

 

Gutes Essen wird bei uns großgeschrieben – mit unserem Standort auf der Mariahilfer Straße sind wir kulinarisch wirklich gut versorgt. Unsere Büroküche ist auch verhältnismäßig nachhaltig ausgestattet: der Kaffee kommt direkt von der Bohne und nicht aus der Kapsel, Saft und Wasser gibt’s aus Glasflaschen. Und wir nutzen sie auch gerne tatsächlich zum Kochen.

 

Potluck statt Take-away

Alle sechs Wochen gibt’s bei uns einen Teamlunch – der Bequemlichkeit halber haben wir uns meistens Essen liefern lassen. Der viele Plastikmüll nach so einem Event dreht einem aber schon einmal den Magen um. Da wir im Team genügend kulinarische Talente und motivierte Menschen haben, machen wir unseren Teamlunch inzwischen im Potluck-Style: jede und jeder bringt, was sie oder er gerne zubereitet – und wir haben mehr als genug zu essen.

Nicht zuletzt daraus ist die Idee für das Experiment „plastikfreie Woche“ entstanden. Wir wollen damit Plastikmüll – in erster Linie rund um’s Essen – reduzieren.

 

Spielregeln für die Woche

  • Wir kochen im Büro mit frischen, plastikfrei verpackten Zutaten
  • Wir verzichten auf Fleisch
  • Wir kochen mit möglichst regionalen Produkten
  • Mitmachen kann, wer will

Das bedeutet für uns: einkaufen am Markt und in verpackungsfreien Geschäften, Zutaten im Glas statt in der Einmalverpackung – und Kreativität im Finden von Rezepten, für die Zutaten auch plastikfrei zu finden sind.

Unser Fazit: die Auswahl an plastikfrei erhältlichen Lebensmitteln ist groß, nicht zuletzt gibt es in Wien genügend Märkte (wo ein eigenes Stoffsackerl bzw. der gute alte Einkaufskorb das Plastiksackerl überflüssig macht) und auch in Supermärkten gibt es zunehmend die Möglichkeit, Obst und Gemüse in kompostierbaren Papiertaschen abzufüllen. Unsere Empfehlung für gänzlich verpackungsfreies Einkaufen gibt’s weiter unten.

Der schöne Nebeneffekt: gemeinsames Kochen und Essen schweißt zusammen. Das mag wenig überraschend klingen, ist aber immer wieder schön, das auch in der Praxis zu leben. Für uns hat diese Woche das Potenzial, zur Tradition zu werden – eine, die wir selbst gestalten und die das Miteinander ganz unkompliziert fördert.

 

Unser Tipp: nachmachen

Zur Inspiration gibt es hier unseren Menüplan inklusive Rezepte zum Nachkochen:

Montag: Süßkartoffel-Erdnuss-Eintopf mit Linsen & Kichererbsen
(orientiert am Rezept auf eat-this.org)

Dienstag: Wintergemüse -Lasagne mit Wirsing ODER Süßkartoffel mit Sesam-Teriyaki, Erbsenpüree und Kraut
Zubereitet vom grandiosen Team von Rita bringt’s (in nachhaltigen Verpackungen übrigens!)

Mittwoch: Mediterrane Polentapizza mit Blattsalat
(Rezept auf sonnentor.com)

Donnerstag: Pasta alla Norma & aglio e olio
(Rezept auf a-modo-mio.at)

Freitag: Halloumi-Tacos mit karamellisierten Zwiebeln und Aioli
(Rezept auf hellofresh.ch)

 

Unsere Shopping-Empfehlung in puncto plastikfrei ist Lieber Ohne – bio, regionale & unverpackte Waren in der Otto Bauer Gasse. Von frischem Obst und Gemüse über verpackungsfreie Pasta, Linsen & Co. bis hin zu Käse, Milchprodukten, Brot und in Glas verpackte Produkte wie Pesto, Gewürze & Co. findet man hier alles, was eine gschmackige Küche braucht.

 

 

 

Comments are closed.

  • Wirtschaftsagentur Wien

    Wirtschaftsagentur Wien
  • Otago Online erhielt im Rahmen der Dienstleistungsaktion 2013 und 2017 Förderungen für innovative Projekte im Bereich Dienstleistungen  der Wirtschaftsagentur Wien.

Otago Online Consulting