Kurzstudie zum Thema E-Commerce und Schuhe

15.8.2016 | Das Internet stellt den Handel vor neue Herausforderungen: Viele Kunden informieren sich bereits vorab online gezielt über Produkte und sind dann beim Kauf im Geschäft nicht nur über Qualität und Ausstattung bestens informiert, sondern auch preissensibel. Neben diesen ROPO-Käufern (Reserach online/Purchase offline), auf die Händler mit geschulten Verkäufern reagieren müssen, steigt aber auch in Österreich die Anzahl der Online-Käufe.

Kleidung, Bücher und Unterhaltungselektronik werden besonders oft online gekauft. Für Anbieter in diesen Branchen ist eine gute Internetpräsenz also ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Doch wie ist der heimische Handel auf diese Herausforderungen eingestellt? Eher schlecht, wie eine nach Branchen gegliederte Untersuchung der Otago Online Consulting GmbH zeigt. Besonders deutlich zeigt sich dies am Beispiel Schuhhandel, wo die Top-Einzelhandelsketten mit ihrer Online-Präsenz in der wichtigsten Suchmaschine Google weit hinter reinen Internet-Dienstleistern zurückliegen.

Ergebnisse der E-Commerce Studie

Untersucht wurde, wie oft einzelne Domains für ein frei definiertes Keyword-Set rund um das Thema Schuhe, in den Ergebnisseiten auf Google.at vorkommen. Diese Sichtbarkeit in Google.at wurde für den bezahlten und kostenlosen Teil getrennt ausgewertet.

Platzierungen auf Seite 1 in Google.at

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 1: Platzierungen auf Seite 1 in Google, Mehrfachplatzierungen möglich

 

Im Einzelhandel teilen sich die fünf führenden Marktteilnehmer Leder & Schuh (u.a. Humanic und Stiefelkönig), Deichmann, ANWR Garant Austria (u.a. Quick Schuh), Ringschuh und Salamander fast drei Viertel des Marktes.

Die Online-Präsenz dieser Handelsketten entspricht jedoch keineswegs dieser Marktstellung, wie obige Grafik zeigt.

Auffallend ist, dass es keine einzige traditionelle Handelskette unter die Top 10 geschafft hat. Hier spielt sicherlich eine Rolle, dass die meisten Ketten online kein größeres Produktangebot als im Geschäft haben. So verkauft Humanic über die Website humanic.net nur 3000 unterschiedliche Produkte. Unter Stiefelkönig.com sind 2097 Produkte für Damen und 28 für Herren im Shop gelistet. Allein schon durch die kleinere Produktanzahl können sie nur eine geringere Sichtbarkeit in Google erreichen.

Die Suche „site:www.zalando.at Schuhe“ auf Google liefert 342.000 Seiten von Zalando.at im Suchindex, auf denen das Thema Schuhe vorkommt.

Zusätzlich fällt auf, dass Firmen mit mehreren Domains (Zalando, Ladenzeile, Idealo) auch mehrfach vertreten sind und so dementsprechend viel Aufmerksamkeit bekommen.

Schustudie gebuchte Begriffe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abbildung 2: Häufigkeit von AdWords Anzeigen
 

Die Resultate bei der bezahlten Werbung unterscheiden sich vom kostenlosen Bereich doch deutlich. Zalando, Amazon und Stylight sind auch hier weit vorne, aber auch die klassischen Versandhäuser versuchen, über den bezahlten Weg Kunden zu gewinnen. Auffallend ist, dass nur wenige Firmen sehr breit gestreut Werbung in Google buchen.

Methodik

Insgesamt wurden rund 500.000 Datensätze ausgewertet. Für die Untersuchung wurden dazu mehrere tausend Begriffe beobachtet. Das Begriffs-Set wurde aus generischen Begriffen („schuhe bestellen“, „schwarze stiefel“), Markenbegriffen und konkreten Modellen gebildet.
Die im Ergebnis vorgestellten Auswertungen beinhalten keine Gewichtung, sondern stellen die Sichtbarkeit in ihrer thematischen Breite dar.

Für Details kontaktieren Sie bitte:

Jan Königstätter, Geschäftsführender Gesellschafter Otago Online GmbH
jan.koenigstaetter@otago.at
Tel: +43 1 996 2105 20


Otago Online Consulting - mehr Besucher, Kunden, Umsatz

Sie möchten besser gefunden werden?
Als professionelle SEO Agentur in Wien helfen Ihnen dabei!

Kontaktieren Sie uns unter
office@otago.at
oder
+43 1 996 210 50


Comments are closed.

  • Wirtschaftsagentur Wien

    Wirtschaftsagentur Wien
  • Otago Online erhielt im Rahmen der Dienstleistungsaktion 2013 und 2017 Förderungen für innovative Projekte im Bereich Dienstleistungen  der Wirtschaftsagentur Wien.

Otago Online Consulting