otago Jahresrückblick 2021
Was hybrides Arbeiten, Automatisierung und Authentizität mit Unternehmenswachstum zu tun haben

20.12.2021 | Alle Jahre wieder … schauen wir gern auf eben diese Jahre zurück. Auf vielen Ebenen haben wir auch heuer an unserem Wachstum gearbeitet. Und wir finden, dass wir darauf stolz sein können. Was otago heuer beschäftigt und geleistet, welche neuen Superkräfte unser Team heuer gewonnen hat und auf welche Projekte wir besonders stolz sind, präsentieren wir im otago Jahresrückblick 2021.

Und weil Lorbeeren zwar gut für den Magen, aber nicht so bequem sind, ruhen wir uns auf unseren nicht aus, sondern sneak peeken schon auf die Themen, die uns 2022 erwarten.


 

Neue Talente, neue Rollen

2021 war ein Jahr der neuen Talente für uns. Die bestehende Superpower des Team otago wurde heuer mit vielen ExpertInnen ergänzt – neue Expertise, neue Struktur und viel Motivation für den Wachstumskurs.

Jennifer Gnant & Marijana Judkins

Seit Jänner 2021 sind Jennifer Gnant (seit Dezember Teamlead Ads), Marijana Judkins als Head of Digital Growth, Günther Dietz als Head of Programmatic, Patrick Paluch, Julia Allram, Patricia Simionescu, Lisa Schatzmann als Ads Consultants, Fabian Höpfner, Andreas Pirkner, Julia Penz und Laura Kahr als SEO Consultants, Tatjana Hadl als Projektkoordinatorin, Karoline Seifert, Sophie Stremnitzer und Lena Maria Trohar als Content Creation, Natalie Stark als Online Marketing Sales und Lucia Jurášová als Paid Social Marketing Consultant mit an Board.

Wie das so ist, bei otago an Board zu kommen, erklärt unsere neue Online Marketing Sales Kollegin hier: Natalie Stark wird ein otago

Mit den neuen Head-Positionen fokussieren wir einmal mehr auf strategische Weiterentwicklung und Betreuung unserer KundInnen und bauen unsere Expertise im Programmatic Advertising weiter aus.

Durch den Wachstumskurs und die generelle Situation haben wir uns auch dem hybriden Arbeiten intensiv gewidmet. Zusammenarbeit und Teamgefühl remote haben sich weiterentwickelt – und werden das auch im kommenden Jahr sicherlich tun.

In das Finden neuer ExpertInnen – oder derer, die es werden wollen – haben wir heuer viel Herz und Hirn gesteckt. Und setzen dabei auf Bewegtbild mit persönlicher Note. Waschechte otagos zeigen, worauf es uns bei neuen Kolleginnen und Kollegen ankommt.

 

otago Team

 


 

Party like it’s 2019 – or so

Was nicht „in echt“ geht, holen wir uns eben online – exklusiv für otago gab es heuer erstmal Luki’s Pubquiz (otago-Teamevent-Empfehlung).

In alter Tradition konnten wir aber zumindest im Sommer (geimpft und getestet) als Team zusammenkommen – um nicht zuletzt beim Sommerfest zu realisieren, wie viel größer und vielfältiger das Team otago in diesem Jahr geworden ist.

Und fast schon eine Tradition (nagut, zum zweiten Mal – wir hoffen, dass es nicht zur Tradition werden muss) haben wir uns zur Remote X-Mastago Weihnachtsfeier zusammengefunden – Frohlocken via Google Meet, auch das können wir!

 

otago Weihnachtsfeier 2021

 


 

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Im ersten Halbjahr 2021 haben wir in einer Umfrage unserer Kundinnen und Kunden nach ihrer Zufriedenheit mit unserer Betreuung befragt. Ganze 93,3% der Befragten empfehlen otago als Onlinemarketing Agentur weiter und das macht uns ganz schön stolz – genauso wie das hohe Vertrauen, das in uns und unsere Arbeit gelegt wird.

Vom Erstgespräch bis hin zur gemeinsamen Zusammenarbeit und Umsetzung ist das gesamte Team, welches für unser Projekt zuständig ist, sehr spezialisiert, rasch in der Beantwortung unserer Fragestellungen und dadurch gelingt es uns, uns auch weiterzuentwickeln. Außerdem ist die Vorbereitung von sämtlichen Audits lobenswert. Wir fühlen uns bei otago gut aufgehoben und schenken unser Vertrauen.
– Bianca Seiwald, Theurl

 

[Mein Team ist] begeistert von eurem Engagement und eurer Professionalität.
– Anna Mösenlechner, Porsche Austria

 

Mit eurer Hilfe ist es uns möglich, ressourcenschonend erfolgreiche paid Kampagnen durchzuführen und unsere Unternehmensziele zu erreichen. Und das zu einem fairen Preis!
– Emanuel Kaspar, brutkasten

 

Seit einigen Jahren vertrauen wir auf otago als kompetenten Partner im Bereich SEO/SEA. Das Team von otago verfügt über enormes Know-how und mit unserer Betreuerin haben wir eine sehr zuverlässige, kompetente und motivierte Ansprechpartnerin für unsere Google Ads Kampagnen und freuen uns auf die kommenden Jahre der Zusammenarbeit.
– Anna Zahov, Zahov

 

otago Kundenumfrage 2021

Über unsere langjährige Zusammenarbeit und die Erfolgsstory unseres Kunden Badshop Austria empfehlen wir, im brutkasten nachzulesen.

An dieser Stelle wollen wir auch DANKE sagen: allen neuen und langjährigen KundInnen, unseren Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern – für die Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die neuen Herausforderungen und wichtigen Fragen. Und für das Vertrauen in unsere gemeinsame Arbeit an Ihren Zielen.

 


 

Automatisierung, Analytics 4, Algorithmus-Updates

To infinity and beyond – das Googleversum hat sich 2021 ordentlich weiter gedreht.

Einen starken fachlichen Fokus haben wir heuer auf das Thema Programmatic Advertising gelegt. Unsere Programmatic-Experten Günther Dietz und Paul Kratzwald blicken dabei auf Digital Out Of Home und einen intensiven Roll-Out in Österreich in 2022. Einige große Programmatic-Kampagnen durften wir heuer erfolgreich umsetzen.

Der generelle Trend im Ads-Ökosystem geht Richtung Automatisierung. Dabei arbeiten wir zeitgleich an Standards, um deren Qualität zu sichern. Die Frage bleibt: wie kann man als Anbieter trotz Automatisierung herausstechen? Ein Trend geht dabei klar zum Bewegtbild und zu Engagement Ads – statt statischer Banner braucht es nun Ads, die zur Interaktion einladen.

Unser SEO Team hat dank Google Analytics 4 KPIs und Kennzahlen neu gedacht. Hat man früher zum Beispiel auf Absprungraten fokussiert, ist es nun die Engagement Rate, die Aussagen über die Websiteperformance ermöglicht. Mit den Core Web Vitals hat Google die User Experience verstärkt in den Mittelpunkt gerückt. Auch hier gibt es neue Kennzahlen, die im Blick behalten werden wollen – wichtig sind vor allem echte Userdaten im Gegensatz zu reinen “Labordaten”.

Auch die sich laufend weiterentwickelnde Zusammensetzung der SERPs hat uns heuer beschäftigt – dabei achten wir laufend auf die Chancen, die sich daraus für unsere KundInnen ergeben.

Mit Blick auf 2022 winkt (weiterhin) auch das Thema Cookieless Tracking und die Frage, wie wir in “cookie-loser” Zeit Daten gewinnen werden können.

 


 

Geteiltes Wissen kann mehr

Im Rahmen einiger Veranstalten gab es auch heuer wieder geballte Expertise für Interessierte. Neben der otago Online-Sprechstunde durften wir bei den otago Performance Days sowohl remote als auch live vor Ort unser Wissen rund um Suchmaschinenoptimierung, Google Ads und Social Media Marketing teilen. Wissensvermittlung spielt sowohl in der KundInnenberatung als auch im Rahmen von Workshops und in der Weiterbildung für uns von Beginn an eine wichtige Rolle.

Sowohl für das Forum EPU der Wirtschaftskammer als auch im Rahmen der Academy Workshops der Wirtschaftsagentur waren die otagos heuer wieder im Einsatz.

Solche Rückmeldungen machen uns natürlich stolz:

Die Trainerinnen und Trainer von otago schaffen es bei der Startup Academy der Wirtschaftsagentur Wien, den Gründerinnen und Unternehmern die zum Teil komplexen Themen einfach und verständlich zu erklären. Mit viel Freude und Geduld, um auch auf jede einzelne Frage individuell einzugehen, geben sie den Teilnehmenden das notwendige Rüstzeug für die ersten Schritte im Online-Marketing mit. Wir schätzen die Zusammenarbeit und die Expertise der otagos sehr!
– Gabriele Tatzberger, Leitung Startup Services der Wirtschaftsagentur Wien

 

Auch im Rahmen des Diplomlehrganges mit der digitalworld Academy hat das Team otago, allen voran unser Head of Ads Strategy Paul Kratzwald, Performance Marketing ManagerInnen ausgebildet.

Unser Eigentümer Jan Königstätter war als Lektor an der FH Wieselburg, der FH Wien und am BFI Burgenland unterwegs, seit 2017 gibt er seine Expertise außerdem als Google Digital Workshop Certified Trainer weiter.

Und natürlich haben wir uns auch heuer nicht verkneifen können, unsere zwei großen Studien – den DiVi Digital Visibility Report in Kooperation mit dem Handelsverband und den otago Trendreport – zu veröffentlichen.

Der DiVi präsentiert als die größte Studie zur Suchmaschinen-Sichtbarkeit im österreichischen Einzelhandel die Top-Player unter den Retailern und österreichischen Onlinehändlern. Wie es um das digitale Konsumverhalten der ÖsterreicherInnen steht haben wir im otago Trendreport 2021 in Kooperation mit Integral Marktforschung heuer bereits zum dritten Mal in einer repräsentativen Umfrage herausgefunden.

 


 

Joined Forces – Kooperationen

Dank unserer Kooperation mit dem brutkasten gab es geballtes otago-Wissen auch zu lesen – im Dezember haben wir dort, wie schon erwähnt, auch die SEO-SEA-Erfolgsgeschichte unseres langjährigen Kunden Badshop präsentiert und Gastkommentare zu LinkedIn- und TikTok-Marketing veröffentlicht.

Ganz besonders will sich unser Marketing-Team bei Florian Hämmerle und Andrea Holzner bedanken, die uns unglaublich engagiert seit unserem Branding-Relaunch 2020 bei den Marketingaktivitäten unterstützen. In der diesjährigen Zusammenarbeit sind feine neue Werbemittel und Drucksorten entstanden. Ganz besonders freuen wir uns auf neue “otago wear”, die uns in den nächsten Wochen und Monaten erreichen und die Garderobe aller otagos bereichern wird.

 

otago im Web sichtbar

 


 

Next Step: 2022

Die Teamziele und unser Unternehmensziel für 2022 sind ausgearbeitet, der Weg zur Zielerreichung ebenso. Die Lorbeeren sind, wie gesagt, nicht zum Ausruhen da. Kommendes Jahr wollen wir sowohl als Team als auch als Unternehmen weiter wachsen und uns weiterentwickeln.

Cookieless Tracking, Bewegtbild und Digital Out of Home, CRO aka. Conversionrate Optimierung sowie Programmatic Advertising sind am Plan. Dabei stehen für uns Qualität und KundInnenfokus weiterhin im Mittelpunkt.

Das erste Event für 2022 ist schon fixiert: Im otago ConSEO Nachmittag geben wir unser Know-how zur perfekten Landingpage weiter und verraten praktische Tipps zur Contenterstellung.

Unser “Wie” wird weiterhin vom hybriden Arbeiten geprägt sein – auch für uns ein noch nicht weiter erforschtes Terrain, dem wir uns wie schon 2021 mit Neugier und ForscherInnengeist weiter annähern werden.

Um uns auch als Team weiterzuentwickeln werden wir uns verstärkt den Themen Weiterbildung, Skillshare und die Weiterentwicklung von Rollen und Verantwortungen widmen.

Und auch die Employer Brand will weiterentwickelt werden – und das geht natürlich nur, wenn wir authentisch bleiben und uns weiterhin fragen, ob das, was wir tun und wie wir es tun, richtig ist und Impact hat.

Einer unserer Leitsätze, ganz nach Marie von Ebner-Eschenbach,

“Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein”

prägt uns nachwievor. Das wird wieder Mut und Eigenverantwortung fordern – in Synergie mit unserem immer weiter wachsenden Schmäh-Repertoire fühlen wir uns gewappnet für ein spannendes 2022.

 

Königstätter Inzinger otago

Valentina Hornek otago

Neugierig aufs Team otago?
Wir erzählen Ihnen gerne mehr.

Valentina Hornek, HR
+ 43 1 996 21 05 70
valentina.hornek@otago.at




Weitere Beiträge