Google News 10/2017: Nationalratswahl

18.10.2017 | Die Österreicherinnen und Österreicher hatten am 15. Oktober die Wahl und haben Ihre Kreuzerln gemacht. Vor der Wahl wurde eifrig berichtet und in unterschiedlichsten Formaten über Kandidaten, Parteiprogramme und Skandale berichtet. Welche Medien mit ihren Berichten im Vorfeld und am Wahltags die beste Sichtbarkeit in der Google One Box erreichen konnten, haben wir erhoben.

Vor, während und nach der Wahl war sie wohl das Hauptthema der österreichischen Medien. Onlineportale bieten dabei mit ihren vielseitigen Formaten die Möglichkeit, das Thema Wahl auf unterschiedlichste Arten zu betrachten. Wer nach Spitzenkandidaten, Parteiprogrammen oder anderen, mit der Wahl verbundenen Begriffen gesucht hat, dem wurden in Form der Google One Box über den Suchergebnissen Nachrichteneinschübe präsentiert – und diese Medien haben dabei die meiste Sichtbarkeit erlangt:

DerStandard.at konnte sich durch eine konstant gute Performance den ersten Platz sichern. Auf den Rängen zwei und drei konnten sich kurier.at und oe24.at platzieren.

Zusätzlich zu den Onlineportalen der Tageszeitungen haben außerdem OTS.at und Profil.at optimale Sichtbarkeit in der Google One Box rund um die Wahlkampf-Berichterstattung erlangt.

 

Am Wahltag haben sich kurier.at, derStandard.at und OE24.at ein knappes Duell geliefert, bei dem letztlich OE24.at den zweiten Platz vor derStandard.at belegt hat.

Auch in der Nachberichterstattung am 16. Oktober hat kurier.at klar die meiste Sichtbarkeit erlangt.

 

Die gesamte Studie finden Sie hier zum Download:
Mediensichtbarkeit in der Google One Box – Nationalratswahl 2017

Den Bericht von updatedigital zu unserer Studie finden Sie hier:
DerStandard.at und Kurier.at verschaffen sich Präsenz

 

 

Über die Google One Box

Bei der Google One Box handelt es sich um News-Einschübe zu aktuellen Themen, die in den Google-Suchergebnissen zu bestimmten Suchbegriffen oberhalb der organischen Ergebnisse erscheinen. Über diese Snippets bzw. Headlines gelangen User direkt auf die entsprechende Website, die so ihren Traffic steigern kann.

Methodik

Für den Betrachtungszeitraum wurden alle 15 Minuten Phrasen zum Schwerpunktthema „Tour de France“ abgefragt und erfasst, ob und wenn ja welche Medien in den Google News Einschüben sichtbar waren.

Share on Facebook

Comments are closed.

  • Otago Online erhielt im Rahmen der Dienstleistungsaktion 2013 für ein innovatives Projekt im Bereich Dienstleistungen eine Förderzusage der Wirtschaftsagentur Wien.
Otago Online Consulting