Google News 07/2018: Fußball WM

17.07.2018 | Frankreich ist Weltmeister – nationale und internationale Medien haben die WM-Wochen bis zum Meistertitel mit umfangreicher Berichterstattung und Informationsangeboten begleitet. Welche Portale den Titel “Google News WM-Meister” verdienen, zeigen wir in unserer aktuellen Studie.

 

In der Desktop-Wertung liegt derStandard.at klar an der Spitze – sowohl über den ganzen Betrachtungszeitraum, als auch am Final-Sonntag. Den zweiten Platz hat eindeutig laola1.at in Händen.

Mit welt.de, t-online.de, augsburger-allgemeine.de und sportschau.de sind am Finaltag vier deutsche Medien in den Top 10 vertreten, über den gesamten Zeitraum sind zusätzlich mit spiegel.de und focus.de insgesamt sechs deutsche Medien in den Top 10. Während am Desktop noch zweitplatziert, sichert sich laola1.at mit klarem Vorsprung den ersten Platz – am Finaltag und über den gesamten Betrachtungszeitraum.

Über den gesamten Zeitraum zeigt sich mobil ein ähnliches Bild wie am Desktop: laola1.at, heute.at, kurier.at und derStandard.at sind die einzigen österreichischen Portale in den Top 10 – die übrigen Plätze sind von deutschen Portalen belegt. Der Desktop-Gewinner derStandard.at schafft mobil über den gesamten Zeitraum allerdings nur den letzten Platz in den Top 10.

Fazit Jan Königstätter:

Laola1 gewinnt mobil eindeutig und ist auch am Desktop sehr guter Zweiter – hier wurde viel richtig gemacht!

Klar ist: mobile ist essenziell. Am Heimweg von der Arbeit, während dem Public Viewing, beim Grillen, im Urlaub – Menschen informieren sich via Smartphone über die WM. Dabei wollen sie konkrete Informationen von mobil gut nutzbaren Seiten.

 

Die gesamte Studie finden Sie hier zum Download:
Mediensichtbarkeit in Google News: Fifa Worldcup – Fußball WM 2018

Den Beitrag von updatedigital zu unserer Studie finden Sie hier:
WM 2018: laola1.at am häufigsten in mobilen News gesichtet

 

Über die Google One Box

Bei der Google One Box handelt es sich um News-Einschübe zu aktuellen Themen, die in den Google-Suchergebnissen zu bestimmten Suchbegriffen oberhalb der organischen Ergebnisse erscheinen. Über diese Snippets bzw. Headlines gelangen User direkt auf die entsprechende Website, die so ihren Traffic steigern kann.

 

Methodik

Für den Betrachtungszeitraum wurden alle 15 Minuten Phrasen zum Schwerpunktthema „Fußball WM 2018“ abgefragt und erfasst, ob und wenn ja welche Medien in den Google News Einschüben sichtbar waren.

 

Über Trisolute GmbH – Newsdashboard

Die Trisolute Software GmbH entwickelt und betreibt das News Dashboard, auf dessen Basis diese Analysen erstellte wurden. Es ist das in Deutschland führende Instrument für die Near-Time Analyse von Sichtbarkeiten in Google News und den Google News Boxen. Die Trisolute Software GmbH sitzt an den Standorten Dortmund und Königstein im Taunus.

 

Comments are closed.

Otago Online Consulting