Digital Performance Branchenreport „Wohnen & Einrichten“

Studie zur Sichtbarkeit und Seitengeschwindigkeit

Digital Performance Branchenreport „Wohnen & Einrichten“
Studie zur Sichtbarkeit und Seitengeschwindigkeit

 

15.12.2020 | Wer in Google nicht gesehen wird, ist in den Köpfen der UserInnen nicht existent. Im otago Digital Performance Branchenreport legen wir den Fokus auf die Branche Wohnen & Einrichten. Sowohl die Sichtbarkeit als auch der PageSpeed der einzelnen URLs wurden unter die Lupe genommen.

Als SpinOff des DiVi – Digital Visibility Report 2020 (in Kooperation mit dem Handelsverband) präsentieren wir in diesem Digital Performance Branchenreport die Top Performer der Branche Wohnen & Einrichten in puncto Sichtbarkeit und PageSpeed.


Download

Studienband | otago Digital Performance Branchenreport „Wohnen & Einrichten“ (PDF) ⇓


Inhalt


 

Was Pagespeed und Sichtbarkeit mit Onlineerfolg zu tun haben

 

 

Gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten ist es wichtig, als Unternehmer die richtigen Schritte zu setzen.

Durch die Corona-Krise kaufen laut otago Trendreport 2020 22% der ÖstereicherInnen mehr online, 57% kaufen außerdem über das Smartphone.

28% der ÖstereicherInnen kaufen Deko, Möbel und Wohnaccessoires online. Mit dem eigenen Angebot gut sichtbar zu sein und eine schnelle, gut nutzbare Website zu haben, ist deshalb essenziell.

Und es gilt: Nur wer bei der Google-Suche gut sichtbar und auffindbar ist, wird mit Leads und potenziellen KundInnen belohnt.

Niemand wartet gerne, auch nicht auf langsam ladende Websites. Vor allem in Zeiten des mobilen Surfens ist es wichtig, die Geschwindigkeit der Website im Blick zu haben. Auch der beste Content nützt wenig, wenn niemand ihn sieht. User-Experience sowie Rankings werden von der Seitengeschwindigkeit beeinflusst und – denn Google belohnt schnelle Websites.

Auch die Crawling-Rate, also wie oft der Google-Crawler die Inhalte durchforstet, verbessert sich mit schnelleren Ladezeiten.

 

 

Methodik

In dieser Studie wurden zwei wesentliche Faktoren untersucht: die Seitengeschwindigkeit und die Sichtbarkeit in Google.

Für diesen Report wurden jeweils die URLs mittels des von Google öffentlich zur Verfügung gestellten Analysetools „PageSpeed Insights“ hinsichtlich der Parameter „mobile Seitengeschwindigkeit“ und „Seitengeschwindigkeit der Desktopversion“ verglichen.

Der Sichtbarkeitsindex gibt an, wie stark eine Domain zu einem Keyword bzw. Keyword-Set in den Google-Suchergebnissen sichtbar ist. Der Index setzt sich aus den Parametern Suchvolumen und Position zusammen. Die Ergebnisse in Prozent stellen die Anteile der Sichtbarkeit in der Branche „Wohnen & Einrichten“ dar (z. B. xxxLutz.at erreicht 6,03% der Gesamt-Sichtbarkeit in der Kategorie Wohnen & Einrichten). Für die Berechnung wurde eine eigens von otago entwickelte Methode eingesetzt.

 

 

Top Performer & Findings

Die meisten großen Möbelhäuser des österreichischen Marktes sind in den Top 20 im Bereich Sichtbarkeit vertreten. xxxLutz.at belegt hier Platz eins und moebelix.at Platz zwei. Home24.at, ein Online-Möbelhaus, hat sich den 3. Platz gesichert. xxxLutz.at und moebelix.at sichern sich auch in den Einzelkategorien Top-Platzierungen.

Auch Spezialisten erreichen gute Platzierungen im Gesamtranking. Mit daenischesbettenlager.at und betten.at finden sich zwei Vertreter mit Fokus auf Betten und Matratzen unter den Top 20.

Einen großen Anteil der Sichtbarkeit in der Branche belegen Online-Warenhäuser, die keinen reinen Fokus auf Möbel und Einrichtungsgegenstände haben. Auch zwei große Bauhäuser mischen sich in das Ranking für Wohnen & Einrichten.

 

 

Die Generalisten erzielen durch breite Produktpaletten in allen Einzelkategorien (Gartenmöbel & -accessoires, Badezimmermöbel, Arbeitszimmer- & Büromöbel, Schlafzimmermöbel & -accessoires, Küchenmöbel & -accessoires, Wohnzimmermöbel & -accessoires, Vorzimmermöbel & Garderobe, Baby- & Kinder- & Jugendzimmermöbel, Beleuchtung & Lampen, Heimtextilien, Dekoration) Sichtbarkeit.

Spezialisten und Nischenplayer punkten mit großem Sortiment sowie Expertise in ihrem Bereich. In puncto Pagespeed zeigt sich, dass sich Spezialisten gegenüber Generalisten durchsetzen und teilweise sogar Ergebnisse erzielen – am Desktop sowie mobil. Die großen Möbelhäuser haben beim PageSpeed Aufholbedarf.

Neben den branchenspezifischen Anbietern sichern sich auch amazon.de und Vergleichsplattformen bzw. Online-Marktplätze wie willhaben.at und idealo.at in den Einzelkategorien gute Platzierungen.

 

Sie wollen mehr über die Ergebnisse der Studie erfahren? Hier können Sie den kompletten Studienband mit allen Einzelauswertungen als PDF downloaden. 

 


Bei Fragen zum otago Digital Performance Branchenreport hilft Ihnen Johanna Scharnagl gerne weiter.

johanna.scharnagl@otago.at
+43 1 996 21 05 27


 

kostenloser Download Branchenreport „Wohnen & Einrichten“ [PDF]