Auf YouTube Werbung schalten

Mit gezielter Werbung auf YouTube erreichen Sie Millionen Menschen weltweit. YouTube gehört seit 2006 zur Google Inc. und ist nach Google die zweitgrößte Suchmaschine der Welt.

Wichtige Werbeformen auf YouTube:

  • Videoanzeigen (True-View In-Stream, True-View In-Display usw.)
  • Textanzeigen oder sogenannten Text- Overlays (Vorteil: geringe Klickpreise, Nachteil: geringere Klickrate)
  • Displayanzeigen (Klassische Bannerwerbung)

Youtube Werbung 01Profitieren Sie von einer Milliarde YouTube Nutzer weltweit. Laut YouTube* entspricht diese Zahl beinahe einem Drittel aller Internetnutzer. Täglich werden mehrere hundert Millionen Stunden Videos konsumiert und Milliarden YouTube Videos angeklickt. Wobei nur 20% aller Videoaufrufe in den USA selbst erfolgen.

Sie möchten für Ihr Unternehmen Anzeigen in YouTube schalten? Wir beraten Sie gerne unverbindlich.

Kontaktieren Sie uns noch heute!

Mag. Markus Inzinger, Geschäftsführer
office@otago.at
Tel: +43 1 996 210 50

 

Werbeformen auf YouTube – im Detail:

Videoanzeigen: 

  • True-View In-Stream: Die Anzeigen (Videos des Werbetreibenden) werden direkt während der Wiedergabe von YouTube Videos gezeigt. Die Anzeigen erscheinen am Anfang, in der Mitte oder am Ende eines Videos. User haben die Möglichkeit, die Anzeigen nach 5 Sekunden zu überspringen (Skip). Der Werbetreibende zahlt nur, wenn der User die Werbung mindestens 30 Sekunden oder bis zum Ende des Videos angeschaut hat.
  • True-View In-Display: Die Anzeigen werden auf den Wiedergabeseiten (direkt neben laufenden YouTube Videos), im Suchergebnis von YouTube oder auf anderen Partnerwebseiten (Displaynetzwerk) platziert.
  • In-Stream Anzeigen: Diese Anzeigen können im Gegensatz zu True-View Anzeigen nicht übersprungen werden. Die Werbevideos dürfen maximal 30 Sekunden dauern und dürfen bei mehr als 15 Sekunden Länge nur bei Videos mit einer Mindestdauer von 10 Minuten geschaltet werden. Sie werden ebenso wie die True-View Anzeigen am Anfang, in der Mitte und am Ende der Videos ausgeliefert.

Die Anzeigen können auf Standgeräten (PC) und auf mobilen Geräten (Handy, Tablet) gleichermaßen abgespielt werden.

Displayanzeigen oder Bannerwerbung: Diese Werbeformen werden grundsätzlich auf allen YouTube Seiten ausgespielt, mit Ausnahme der Startseite. Die Banner sollten ein Format von 300 x 250 Pixel haben. Falls sie animiert sind, darf die Animationsdauer max. 30 Sekunden betragen (Ton ist nicht möglich). Die Banner führen die User direkt auf Webseiten, YouTube Kanäle oder bestimmte Videos des Werbetreibenden.

Textanzeigen auf YouTube:

Die Textanzeigen, die auf YouTube geschaltet werden können, nennt man Text-Overlays. Hierbei handelt es sich prinzipiell um ganz normale AdWords Textanzeigen, die im unteren Bereich der YouTube Videos eingeblendet werden und anklickbar sind.

Beispiel für Text-Overlay Anzeigen:

Youtube Text Overlay

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Werbeformen auf YouTube sind: Video-Masthead Anzeigen (Startseite von YouTube), In-Video Overlays (Bild Overlays in Videos), Live-Streaming Anzeigen

 

 

*Quelle: Youtube Statistik: https://www.youtube.com/yt/press/de/statistics.html
Share on Facebook

Comments are closed.

  • Otago Online erhielt im Rahmen der Dienstleistungsaktion 2013 für ein innovatives Projekt im Bereich Dienstleistungen eine Förderzusage der Wirtschaftsagentur Wien.
Otago Online Consulting